Ausbildung Craniosacral-Therapie

Ausbildung craniosacrale Osteopathie

Im Jahr 2017 wird es zwei neue Fortbildungskurse geben

Ausbildung kraniosakrale

Faszienarbeit

Kursleitung Wolfgang Rühle

Faszien sind das komplexe System aus Hüllen, das den ganzen Körper durchzieht. Und sie sind untrennbar verbunden mit dem extrazellulären Flüssigkeitsraum. Beides, Faszien und Flüssigkeiten bilden ein Kontinuum, das den ganzen Körper durchzieht.
Es erweitert unsere therapeutischen Möglichkeiten, wenn wir gezielt die muskulär-faszialen Verkettungen der Rück- und Vorderseite des Körpers behandeln und dabei die Faszien selbst als verbundene dreidimensionale Flüssigkeitsräume wahrzunehmen. Es geht in diesem Seminar um das „Durchlässigmachen“ der Muskelfaszien auf der vertikalen Achse des Körpers. Wir werden mit einer Technik arbeiten, die gezielte Manipulationen mit dem neutralen Halten des Raums verbindet. Orientiert ist diese Arbeit an den myofaszialen Meridianen von Thomas W. Myers (Myers: Anatomy Trains. Urban Fischer Verlag).

Termin 10. – 12.03.2017

Mehr erfahren…

Ausbildung craniosacrale Osteopathie

Arbeit mit arteriellen und venösen Gefäßen

Alle Körperteile müssen mit Blut versorgt sein und sind in ihrer Ernährung von den Arterien abhängig“ (Andrew Taylor Still).
Das gute Funktionieren des arteriellen Systems ist absolut wesentlich für die Funktion des gesamten Stoffwechsels und des Nervensystems. Ohne die optimale Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen kann kein biologisches System wirklich gut funktionieren.
In diesem Seminar werden wir uns sowohl mit dem arteriellen Versorgungssystem als Ganzem wie auch mit der Mobilisierung einzelner arterieller Versorgungsgebiete beschäftigen. Technisch werden wir mit einer Kombination aus dem Setzen von arteriellen Mobilisierungsimpulsen und neutralem Begleiten der Durchblutungseffekte arbeiten.

Termin 10. – 12.11.2017

Mehr erfahren…